1. Stiftung Lehren & Lernen
  2. Zukunftspreis
  3. 2022
  4. Verlauf

Übersicht der bisherigen Gewinner/-innen

Außergewöhnliche Ideen und Beispiele zeigen, wie Unterricht spannender, individueller und digitaler werden kann. Lassen Sie sich von den bisherigen Gewinnerinnen und Gewinnern inspirieren, vielleicht finden Sie Anregungen für Ihre eigene Unterrichtsgestaltung.

Die Gewinner/-innen des Zukunftspreises 2021

Virtueller Schulaustausch mit dem Senegal, ein Experimentierkoffer für MINTerpol, ein Digitalkonzept für Klassen und Kollegien sowie eine schuleigene Windkraftanlage: Die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen prämiert vier außergewöhnliche Ideen, die im Fachunterricht motivieren und Schülerinnen und Schüler auf das Leben vorbereiten. 

Inspirationen

2020

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern! Hier stellen wir die Projekte der Gewinner/-innen 2020 vor. Die Preise wurden in einer virtuellen Veranstaltung vergeben. Der Mitschnitt zeigt die Projekte und Schulen und lässt Jury und Preisträgerteams zu Wort kommen.


2019

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Durchgangs 2019/20 können aufgrund aktueller Schulschließungen und Ausgangssperren nicht auf der didacta ausgezeichnet werden, die Verleihung der Preise findet virtuell statt. Informationen zu den Preisträger/-innen finden Sie hier.


2018

Auf der didacta 2019 wurden Schulinitiativen prämiert, die sich mit aktuellen Herausforderungen auseinandersetzen: Differenzierung, Inklusion, Sprachförderung und die Ausbildung von Lehrkräften.


2017

Bei der ersten Vergabe des Cornelsen Zukunftspreises auf der didacta 2018 wurden Schulen ausgezeichnet, die allesamt intensiv das gesellschaftlichen Umfeld einbeziehen, um schulischen Herausforderungen zu begegnen.