1. Stiftung Lehren & Lernen
  2. Zukunftspreis
  3. 2019
  4. Jury

Unsere Experten

Neuerungen an Schule können ganz unterschiedliche sein. Um den innovativen Ansatz, die Ausgestaltung und Übertragbarkeit auf andere Bildungseinrichtungen zu bewerten, begutachten Erziehungswissenschaftler verschiedener Universitäten die eingereichten Beiträge.

Der Jury gehören an:

Cornelsen/Michael Miethe, Berlin

Prof. Dr. Dorit Bosse, Jurymitglied

Universität Kassel, Professorin für Schulpädagogik mit Schwerpunkt Gymnasiale Oberstufe

Cornelsen/Michael Miethe, Berlin

Prof. Dr. Tilman Grammes, Jurymitglied

Universität Hamburg, Professor für Didaktik Sozialwissenschaftlicher Fächer

Cornelsen/Michael Miethe, Berlin

Prof. Dr. Annedore Prengel, Jurymitglied

Universität Potsdam, Professorin für Grundschulpädagogik/ Anfangsunterricht

Cornelsen/Michael Miethe, Berlin

Prof. Dr. Ewald Terhart, Jurymitglied

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Professor für Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik

Cornelsen/Michael Miethe, Berlin

Prof. Dr. Bernd Ralle, Jurymitglied

Vorsitzender der Jury
Technische Universität Dortmund, Professor für Didaktik der Chemie 

Nach welchen Kriterien wird beurteilt?

  • Das Projekt widmet sich einem zukunftsweisenden Thema.
  • Es verfolgt einen innovativen Ansatz.
  • Die Umsetzung ist stimmig und nachvollziehbar.
  • Die Projektergebnisse sind mit eigenen Mitteln oder in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen evaluiert worden.
  • Methodik und Herangehensweise sind auf andere Schulen übertragbar.