1. Stiftung Lehren & Lernen
  2. SommerUni
  3. 2022
  4. Programm

SommerUni – was ist das?

Kompetenztraining, Austausch und Genuss! – das Konzept der Cornelsen SommerUni hat bereits viele Lehrerinnen und Lehrer begeistert. Das Angebot berücksichtigt die großen Herausforderungen im Lehreralltag: die heterogene Schülerschaft, die Nutzung digitaler Medien sowie der Umgang mit immer neuen Verpflichtungen und Aufgaben.


Das erwartet Sie in der digitalen SommerUni 2022

2022 ist die SommerUni digital. Freuen Sie sich vom 17. bis 19. August 2022 auf einen spannenden Austausch zu digitaler Lernkultur. In dem virtuellen Format tauschen Sie sich an drei halben Tagen mit Fachkolleginnen und -kollegen und fünf erfahrenen Workshopleiter/-innen aus. Ein Wechsel zwischen Kleingruppenarbeit und Plenumsrunden sorgt für viel Abwechslung. Und ausreichend Zeit für einen direkten Austausch ist ebenfalls vorhanden. Am Donnerstag und Freitag haben Sie zudem jeweils die Wahl zwischen zwei Angeboten.

Praxisnah und interaktiv: die Workshops

  • Humortraining: Gut gelacht ist halb gelernt. Lachen motiviert, fördert die Leistungen, verbessert das Lernklima und lässt Abläufe reibungsloser funktionieren. Lernen Sie mit Humortrainerin Eva Ullmann vom Deutschen Institut für Humor in vielen praktischen Übungen, wie Sie Ihren eigenen Humor-Stil für einen produktiven Unterricht und erfolgreiche Kommunikation einsetzen.
     
  • Digitale Lernkultur: Brauchen wir digitale Medien in der Schule? Was ändert sich durch die Digitalisierung für uns als Lehrkräfte? Als Lehrer und Medienberater in NRW gibt Philipp Wartenberg einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen und stellt verschiedene Herangehensweisen vor.
     
  • Digitales Lernen und Besprechungskultur Kommunikation ändert sich im digitalen Raum. Wie nehme ich auch in großen Gruppen jeden mit? Was fördert Interaktion und Austausch? Welche Formate eignen sich für welche Kommunikationszwecke? Kommunikationsprofi Sebastian Grab nennt viele konkrete Beispiele und zeigt verblüffend einfache Übungen.
     
  • Tool Lab: Was bringen Apps im Unterricht? Clustern, Recherchieren, Visualisieren, Brainstormen, Präsentieren: Welche App setze ich wann ein? Philipp Wartenberg  stellt Möglichkeiten für kollaboratives und schüleraktivierendes Arbeiten vor und lädt am Beispiel der Stop-Motion-Studio-App dazu ein, gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie Schüler/-innen das nächste Unterrichtsthema als Trickfilm aufbereiten können.
     
  • Schulrecht im Präsenz-, Distanz- und Wechselunterricht Immer häufiger wirft der Schulalltag rechtliche Fragen auf. Dr. Wolfgang Bott führt durch die rechtlichen Herausforderungen des Schulalltags und widmet sich besonders schulrechtlichen Fragen der Leistungsbewertung bei digitalem oder hybridem Unterricht. Anhand von aktuellen Fallbeispielen werden Kompetenzen, Verantwortungen und Pflichten analysiert und besprochen.
     
  • Interaktive Impulse für den Unterricht Der Einsatz von Interaktion und Bewegung im Fachunterricht kann Lernvorgänge erleichtern, die Lernbereitschaft stützen und den Unterricht sinnvoll rhythmisieren. Die Bildungswissenschaftlerin Prof. Dr. Michaela Sambanis gibt vielfältige Praxisimpulse – wissenschaftlich fundiert und in der Unterrichtspraxis erprobt.

Taste & Talk – Das Rahmenprogramm
Auch im virtuellen Rahmen rundet ein gemeinsamer Abend die SommerUni ab. Das besondere Erlebnis: Ein moderiertes Get together mit kulinarischer Begleitung. Dafür können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld auf die große SommerUni Überraschungsbox freuen.

Die Veranstaltung schließt mit einem Teilnahmezertifikat ab. Die Besonderheit 2022: Zusätzlich zur digitalen SommerUni setzt das erste ALUMNI-Treffen den Austausch fort – dann als Präsenzveranstaltung mitten in Berlin.

Das Programm zum Download gibt es hier:

  • DownloadProgramm SommerUni 2022 [PDF, 315 KB]